Schulsozialarbeit an der Marienschule

Ein gesundes Selbstwertgefühl kann wachsen, wenn sich ein Kind wertvoll fühlt.

Jesper Juul

 

 

 

Lernen

Nach dem Elternhaus ist die Schule der wichtigste Lebensort für Kinder. Hier dürfen sie sich ausprobieren, entwickeln und lernen. Sie treffen dort auf andere Menschen, Erwachsene und Kinder, mit ihren Vorzügen und Nachteilen. Sie sind eingeladen, sich wohlzufühlen und für andere da zu sein. Gemeinschaftssinn, soziale Kompetenzen und ein gesundes Selbstbewusstsein bewirken, dass sie sich stark und anerkannt fühlen.

Kinder bringen in die Schule unterschiedliche Voraussetzungen mit. Kein Kind gleicht dem anderen. Sie unterscheiden sich durch ihre Herkunft, ihre Talente oder ihre Interessen.

 

Schulsozialarbeit hat die Aufgabe, die Chancengleichheit der Kinder an den Lüdinghausener Grundschulen zu verbessern.

 

Dazu gibt es Unterstützungsangebote für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte und Mitarbeiterinnen der OGS-Betreuung:

 

 

Regelmäßige Angebote:

 

Kindersprechstunde  

Spielregeln

Montags und Mittwochs von 10.05 bis 10.40 Uhr

Du bestimmst, was besprochen wird.

 

Coole Kids – Coole Klasse

Ein Sozialkompetenztraining für Schulstarter

 

Elternberatung

Mittwochs von 11.30 bis 12.15 Uhr

und nach Vereinbarung

Mögliche Themen: Entwicklung des Kindes – Erziehung -    Konflikte – Mobbing – Sorgen - Lebenseinschnitte

 

BUT-Lernförderung für zugewanderte Kinder in Kooperation mit der OGS   und dem Antonius Gymnasium

Die Kinder erhalten während der OGS-Betreuung am Nachmittag Nachhilfe in der Schule.

 

Selbstsicherheit für Kinder in den Ferienzeiten

StopEin zweitägiger Workshop für Kinder der ersten bis vierten Klasse zu den Themen Selbstwahrnehmung, Gefühle, Abgrenzung und Sicherheit mit viel Spaß und Action.

 

 

 

 

 

_________________________________________________

Aktuelles

 

In den Sommerferien erreichen Sie die Schulsozialarbeiter in den ersten beiden Ferienwochen telefonisch montags bis donnerstags von 08.00 bis 14.00 Uhr oder gerne auch per Email.

 

 

 

 

 Ihre Ansprechpartner:

 

Für die Marienschule können Sie

 

Jana Lehnertz

Sozialpädagogin MA

Systemische Beraterin

 

unter der Rufnummer 0175/2953609 oder

per email: lehnertz@ev-jugendhilfe.de

 

 

 

 

 und

 

 

 

André Bollmer2020 Bollmer

Dipl.-Sozialarbeiter

Gewaltpräventionstrainer

 

unter der Rufnummer 0160/90414111 oder

per email: bollmer@ev-jugendhilfe.de

 

erreichen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Kontakt zur Schulsozialarbeit ist freiwillig und vertraulich.

 

 

Die Schulsozialarbeit an den Grundschulen wird durch die

Ev. Jugendhilfe Münsterland gGmbH angeboten.

 

 

Team

 

Fotos: CC0 Pixabay.de

Ev. Jugendhilfe

Aktuell

 

Marienschule Seppenrade

Tel: 02591 98633

marienschule_lh@web.de

 

 

20.8. 20   19.30 Uhr Klassenpflegschaft der 1a

 

27.08.20  19.30 Uhr Klassenpflegschaft der 2a, 2b, 2c

 

25.8.20  19.30 Uhr Klassenpflegschaft der 1b, 1c

 

26.8.20  19.30 Uhr Klassenpflegschaft der 4a, 4b, 4c

 

24.8.20  19.30 Uhr Klassenpflegschaft der 3a, 3b, 3c

 

24.8./25.8. 20 Radfahrtraining Klasse 4

 

14.9./15.9.20 Radfahrtraining Klasse 4

 

21.09.20 Gefahren erkennen, Toter Winkel bei LKWs / Klasse 3 und 4

 

5.10. -9.10. 20  Elternsprechtagwoche

 

5.10.20  19.30 Uhr  Infoabend zur Einschulung 2021

 

29.10.20 Ganztägige Lehrerfortbildung, unterrichtsfrei

 

11.11.20   Martinsumzug am Abend

 

13.11.20  Vorlesetag

 

27.11.20 Adventsbasteln

 

22.12.20 letzter Schultag vor den Weihnachtferien/ Gottesdienst

 

 

 Bewegliche Ferientage

12.02.21 Freitag vor Rosenmontag

15.02.21 Rosenmontag

14.05.21 Freitag nach Christi Himmelfahrt

04.06.21 Freitag nach Fronleichnam

 

 

 

 

 

 

Termine

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden