Schulfest 2017

Schulfest

 

 

Mehr Fotos und auch Schülertexte zum Schulfest finden Sie unter der Rubrik  SCHULLEBEN

 

 

Malwettbewerb 2017

Vertreter der Volksbank Seppenrade ehren die fleißigen und erfolgreichen Maler/innen. Die Siegerbilder sind in der Volksbank zu besichtigen und im Flurbereich der Marienschule Seppenrade.

Aber nicht nur die Sieger bekommen eine Anerkennung ihrer Leistung, sondern auch alle teilnehmenden Klassen erhalten einen Gutschein im Wert von 25 Euro für die Klassenkasse. 

Malwettbewerb 2017

 

Karneval 2017

 

Stabil daobi  ..... ertönt es von oben. Prinz Leonard ruft es laut zum Fenster hinaus. Karneval an der Marienschule Seppenrade wird gefeiert. Mit einer bunten Partysause beginnt der Tag in den Klassen der Kinder. Er wird getanzt, gesungen und gelacht. Spaß steht heute im Mittelpunkt. Polonaise in der Klasse und ein buntes Buffet runden die Feier ab. 

Dann geht es nach draußen auf den Schulhof. Prinz Leonard und Prinzessin Mara mit ihren Funken Marie und Matea begrüßen die Schüler und einige Eltern. Nach der Büttenrede des Prinzenpaares und den Worten des Sträflings Flügel gibt es reichlich Kamelle für die wartende Schar.

Danach startet der Umzug. An der Schule vorbei, geht es zum Kirchplatz. Hier warten schon einige Eltern, die den Kindern reichlich Kamelle zuwerfen. An der Kirche vorbei geht es zur Mollstraße, vorbei am Kindergarten. Hier warten viele Eltern und auch die Kitakinder. Mit lauten Helau rufen grüßen die Grundschulkinder Eltern und Kinder. Auch hier gibt es Kamelle.... reichlich ......

Zuletzt besucht der Karnevalszug die Bewohner des Clara Stiftes. Cowboy und Indianer hallt es aus der Musikbox. Die Klassen tanzen zum Lied. Danach folgt das Fliegerlied. Kamelle, Kamelle regnet es aus den Fenster. Die Bewohner freuen sich und bedanken sich mit "Helau"-Rufen.  Die Polonaise führt die Kinder wieder Richtung Grundschule.

Ein tolles Fest geht zu Ende.  Stabil daobi !!! 

 

Karneval 2017

 

Förderverein stiftet Lärmschutzkopfhörer

Kopfhörerübergabe

 

 

Martina Spräner überreichte,  stellvertretend für den Förderverein der Marienschule Seppenrade,  den Klassensprechern jeweils zwei Kopfhörer für ihre Klasse. Diese können ab sofort gezielt für einzelne Schüler und Schülerinnen im Unterricht eingesetzt werden. In Zeiten von Inklusion und individueller Förderung wird es immer wichtiger einzelnen Schülern Rückzugsmöglichkeiten zu geben, um konzentriert und weniger abgelenkt an schulischen Aufgaben zu arbeiten. 

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern des Fördervereins der Marienschule Seppenrade. 

 

 

 

 

Sportabzeichen in Gold - Silber und Bronze

Am 10.1. 2017 wurden die Sportabzeichen durch Stephanie Knaup und Klaus Becker an die Kinder der Marienschule Seppenrade ausgehändigt.

Zur Verleihung der Sportabzeichen war der Sportbeauftragte des Landessportbundes Klaus Becker zur Marienschule nach Seppenrade gekommen. "Ihr habt alle tolle Leistungen erbracht. Und ich hoffe, ihr seid im nächsten Jahr wieder dabei", lobte er die Mädchen und Jungen.

Stephanie Knaup vom SV Fortuna Seppenrade hatte das Projekt, das von der Sparkasse Westmünsterland unterstützt wird, an der Schule betreut.

Im Foyer der Schule wurden "nur" die 42 goldenen Sportabzeichen verliehen.

Die 108 Abzeichen in Silber und die 31 Abzeichen in Bronze wurden den Kindern in den Klassenräumen überreicht.

 

 

 

 

Sport 2017

 

 

 

 

Singen im Advent

Ein wichtiger Teil unseres Schullebens ist das Singen geworden. Nicht nur das Singen im Musikunterricht..... vielmehr das gemeinsame Singen mit allen Kindern im Foyer der Schule.

 

Und so trafen sich alle Kinder zum Singen im Advent. Einmal in der Woche stimmten die Sänger adventliche und weihnachtliche Lieder an. 

Advent

 

OGS spielt

OGS erhält 1500€ von „Spiel des Jahres“ und veranstaltete  in den Herbstferien einen Spielemarathon

Die Leiterin der OGS der Mariengrundschule in Lüdinghausen-Seppenrade Hilli Tries hat gemeinsam mit Uli Riethmann von der katholischen öffentlichen Bücherei in Seppenrade die Idee entwickelt, das Spielen als wunderbare Methode des Lernens und der Konzentration den Kindern der OGS nahezubringen. Von den von "Spiel des Jahres" gespendeten 1.500€ wurden bereits im Sommer zahlreiche Spiele für alle drei Lüdinghauser OGS angeschafft. Den Sommer über wurde fleißig trainiert und dann fand er endlich statt, der von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen mit Spannung erwartete erste OGS Spielemarathon in Lüdinghausen! In den Herbstferien spielten am 10.10. und 11.10.2016 insgesamt  45 Mädchen und Jungen zwei Tage lang an insgesamt 13 verschiedenen Spielstationen. Acht hauptamtliche Betreuerinnen der OGS und acht ehrenamtliche Helferinnen der Bücherei hatten sich gut vorbereitet, erklärten den Kindern die verschiedenen Spiele und spielten natürlich auch mit. Die Kinder bekamen einen Laufzettel mit dem sie zwei Tage lang die einzelnen Spielstationen ansteuerten und am Ende einen Stempel erhielten. Die Renner bei den Kindern waren Stone Age Junior, Simsala Hopp, im Tal der Drachen und das aus der Bücherei ausgeliehene Zicke Zacke Hühnerkacke mit echten Hühnerkostümen, bei dem die Kinder selbst die Spielfiguren waren. Aber auch alle anderen Spiele fanden bei den Kindern großen Anklang. Um das viele Sitzen an den Tischen auszugleichen, fand parallel zum Spielen an den Tischen auch Spielen in der Turnhalle statt. So hatten die Kinder zwei abwechslungsreiche wunderschöne Ferientage ausgefüllt mit Spiel und Sport. Zum Abschluss gab es in der Mensa nach einem gemeinsamen Essen aller Kinder und aller HelferInnen die große Siegerehrung. Die Kinder, die an den meisten Spielstationen waren und die meisten unterschiedlichen Spiele ausprobiert hatten wurden zur Spielkönigin und zum Spielkönig gekürt. Der Preis war natürlich ein Spiel! Es ist wunderbar zu beobachten, wie vier Wochen nach dem Projekt täglich von den vorgestellten Spielen Gebrauch gemacht wird.

OGS Spielemarathon

 

 

 

 

Begrüßungsfeier

 

Schüler bilden Menschenkette zum Auftakt der Projektwoche "Miteinander"

 

Zum Auftakt der Projektwoche "Miteinander" versammelten sich alle Schüler und Schülerinnen auf dem Schulhof der Marienschule Seppenrade. Hier wurde gemeinsam das Lied: Wir sind Kinder einer Welt gesungen, gelacht, gestampft und zusammen geklatscht.  

 

 

Menschenkette

 

 

 

Die Menschenkette sollte symbolisch den Zusammenhalt der Kinder darstellen. Es geht um das gegenseitige Kennenlernen und das Verständnis füreinander. 

 

Hille Pupille

 

 

Erster Programmhöhepunkt in der Miteinander Woche war für die Schüler und Schülerinnen der Marienschule Seppenrade das Theaterstück: 

----  UND WIR SIND ANDERS! -----    Multikulti im Hühnerstall

Ein Stall voller gewöhnlicher deutscher Haushühner? Das ist Schnee von gestern, die Zeiten sind längst vorbei. Heute ist der Hühnerstall bunt gemischt, Andalusier, Brabanter, Inischer Kämpfer, New Hampshire, Kraienkopp, Elsässer und wie sie alle heißen....

Das kommt uns doch sehr bekannt vor, ist es in unseren Schulen nicht auch so schön bunt?

Ein Schultheater das sich mit "gelbter Integration beschäftigt.

(komplett zitiert aus www.hille-puppille.de)

Vorlesetag

 

 

Ein zweiter Programmpunkt war der gemeinsame Vorlesetag. Freiwillige aus der Gemeinde des Rosendorfes kamen um den Klassen vorzulesen. Es wurde für die Klassen 1 und 2 aus dem Buch:  Meral und Jana; Eine Freundschaft ohne Grenzen vorgelesen. Die Klassen 3 und 4 hörten den Text aus dem Buch: Bestimmt wird alles gut

Im Anschluss daran wurde gemeinsam über den Inhalt des Buches gesprochen, gemalt, gesungen und diskutiert.  Ein herzliches Dankeschön gilt den engagierten Vorlesern. 

 

 

Spendenübergabe an den Verein Hilfe für Senegal

 

 

Marienschule spendet 3645,86 €  für den Verein „Hilfe für Senegal“

Schon seit vielen Jahren laufen die Kinder die Mariengrundschule Seppenrade für die Senegalhilfe. Die Aktion war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Bei guten Wetterbedingungen liefen die Kinder Runde um Runde und sammelten fleißig ihre Stempel. Unterstützt wurden die Läufer von den Eltern, die an der Laufstrecke standen und die Kinder kräftig anfeuerten. Durch den Vormittag hindurch trommelten die ehrenamtlichen Helfer des Vereins O.N.G Hilfe für Senegal e.v. die Kinder zu Höchstleistungen. 

In der letzten Woche übergab nun der Schulleiter Martin Flügel den Spendencheck in Höhe von 3645,86 € an die Senegalhilfe.  Agnes Kuse bedankte sich sehr herzlich bei allen Kindern und Spendern des Rosendorfes, die mit ihrem Einsatz die Finanzierung eines Anbaus der Schule in Thies unterstützen.

Ein kleines Dankeschön aus dem Senegal hatte Agnes Kuse auch im Gepäck. So bekamen die Kinder des zweiten Jahrgangs eine kleine Trommel geschenkt. Sie liefen im letzten Schuljahr das erste Mal mit.

 „Das riecht nach Afrika! Schnuppert mal dran!“ , so ihre Worte die, sie an die Kinder richtete. 

Zum Abschluss sangen alle Kinder der Schule das Lied: Wir sind Kinder einer Welt. Dazu trommelte die Klasse 3b unter der musikalischen Begleitung von Herrn Flügel. 

 

Spendenübergabe

 

Herzlich Willkommen

Einschulungsfeier am 25.08.2016
Der Tag begann für die neuen Schüler mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der St. Dionysiuskirche. "Unter Gottes Schirm" so lautete das Thema des ökumenischen Gottesdienstes, bei dem die Kinder begrüßt und gesegnet wurden. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte die Marienschule dann die 69 Erstklässler und deren Eltern auf dem Schulhof. Nach einer kurzen Ansprache des Schulleiters Herr Flügel sangen die Kinder des Jekits-Chores das Schullied. Nach kleinen Darbietungen ging es dann für die Erstklässler zu ihrer ersten Schulstunde mit den Klassenlehrern Frau Wagner, Frau Wesemann und Frau Hasenau. Während dieser Stunde konnten die Eltern Kaffee und Plätzchen genießen, sich mit anderen Eltern austauschen und neue Kontakte knüpfen. Des Weiteren hatten die Eltern die Möglichkeit sich mit aktiven Mitgliedern des Fördervereins zu unterhalten.

Einschulung

 

Aktuell

 

Sommerferien 2017

17.07.2017  -- 29.07.2017 

 

 

Wiederbeginn des Unterrichts: 30.07.2017 um 8.00 Uhr

An diesem Tag haben alle Kinder 4 Stunden.

 

 

Einschulung am 31.07.2017 

9.00 Uhr Gottesdienst in der St. Dionysius Kirche 

11.30 Uhr Ende des ersten Schultages für die I-Dötze

 

 

 

 

 

Termine