Schüler bilden Menschenkette zum Auftakt der Projektwoche "Miteinander"

 

Zum Auftakt der Projektwoche "Miteinander" versammelten sich alle Schüler und Schülerinnen auf dem Schulhof der Marienschule Seppenrade. Hier wurde gemeinsam das Lied: Wir sind Kinder einer Welt gesungen, gelacht, gestampft und zusammen geklatscht.  

 

 

Menschenkette

 

 

 

Die Menschenkette sollte symbolisch den Zusammenhalt der Kinder darstellen. Es geht um das gegenseitige Kennenlernen und das Verständnis füreinander. 

 

Hille Pupille

 

 

Erster Programmhöhepunkt in der Miteinander Woche war für die Schüler und Schülerinnen der Marienschule Seppenrade das Theaterstück: 

----  UND WIR SIND ANDERS! -----    Multikulti im Hühnerstall

Ein Stall voller gewöhnlicher deutscher Haushühner? Das ist Schnee von gestern, die Zeiten sind längst vorbei. Heute ist der Hühnerstall bunt gemischt, Andalusier, Brabanter, Inischer Kämpfer, New Hampshire, Kraienkopp, Elsässer und wie sie alle heißen....

Das kommt uns doch sehr bekannt vor, ist es in unseren Schulen nicht auch so schön bunt?

Ein Schultheater das sich mit "gelbter Integration beschäftigt.

(komplett zitiert aus www.hille-puppille.de)

Vorlesetag

 

 

Ein zweiter Programmpunkt war der gemeinsame Vorlesetag. Freiwillige aus der Gemeinde des Rosendorfes kamen um den Klassen vorzulesen. Es wurde für die Klassen 1 und 2 aus dem Buch:  Meral und Jana; Eine Freundschaft ohne Grenzen vorgelesen. Die Klassen 3 und 4 hörten den Text aus dem Buch: Bestimmt wird alles gut

Im Anschluss daran wurde gemeinsam über den Inhalt des Buches gesprochen, gemalt, gesungen und diskutiert.  Ein herzliches Dankeschön gilt den engagierten Vorlesern. 

 

 

Spendenübergabe an den Verein Hilfe für Senegal

 

 

Marienschule spendet 3645,86 €  für den Verein „Hilfe für Senegal“

Schon seit vielen Jahren laufen die Kinder die Mariengrundschule Seppenrade für die Senegalhilfe. Die Aktion war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Bei guten Wetterbedingungen liefen die Kinder Runde um Runde und sammelten fleißig ihre Stempel. Unterstützt wurden die Läufer von den Eltern, die an der Laufstrecke standen und die Kinder kräftig anfeuerten. Durch den Vormittag hindurch trommelten die ehrenamtlichen Helfer des Vereins O.N.G Hilfe für Senegal e.v. die Kinder zu Höchstleistungen. 

In der letzten Woche übergab nun der Schulleiter Martin Flügel den Spendencheck in Höhe von 3645,86 € an die Senegalhilfe.  Agnes Kuse bedankte sich sehr herzlich bei allen Kindern und Spendern des Rosendorfes, die mit ihrem Einsatz die Finanzierung eines Anbaus der Schule in Thies unterstützen.

Ein kleines Dankeschön aus dem Senegal hatte Agnes Kuse auch im Gepäck. So bekamen die Kinder des zweiten Jahrgangs eine kleine Trommel geschenkt. Sie liefen im letzten Schuljahr das erste Mal mit.

 „Das riecht nach Afrika! Schnuppert mal dran!“ , so ihre Worte die, sie an die Kinder richtete. 

Zum Abschluss sangen alle Kinder der Schule das Lied: Wir sind Kinder einer Welt. Dazu trommelte die Klasse 3b unter der musikalischen Begleitung von Herrn Flügel. 

 

Spendenübergabe

 

Herzlich Willkommen

Einschulungsfeier am 25.08.2016
Der Tag begann für die neuen Schüler mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der St. Dionysiuskirche. "Unter Gottes Schirm" so lautete das Thema des ökumenischen Gottesdienstes, bei dem die Kinder begrüßt und gesegnet wurden. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte die Marienschule dann die 69 Erstklässler und deren Eltern auf dem Schulhof. Nach einer kurzen Ansprache des Schulleiters Herr Flügel sangen die Kinder des Jekits-Chores das Schullied. Nach kleinen Darbietungen ging es dann für die Erstklässler zu ihrer ersten Schulstunde mit den Klassenlehrern Frau Wagner, Frau Wesemann und Frau Hasenau. Während dieser Stunde konnten die Eltern Kaffee und Plätzchen genießen, sich mit anderen Eltern austauschen und neue Kontakte knüpfen. Des Weiteren hatten die Eltern die Möglichkeit sich mit aktiven Mitgliedern des Fördervereins zu unterhalten.

Einschulung

 

Senegallauf 2016

 

Schon seit vielen Jahren laufen die Kinder der Marienschule für die Senegalhilfe. Auch in diesem Jahr waren die Kinder mit Begeisterung dabei.

Zur Begrüßung erklärte Agnes Kuse von der Senegalhilfe wofür die Kinder in diesem Jahr laufen. Es geht um einen Anbau eines dritten und vierten Klassenraumes. "Ihr könnt nicht die gesamte Summe erlaufen..... aber eindrittel der benötigten Summe schafft ihr" mit diesen Worten eröffnete Agnes Kuse den Senegallauf. 

Bei wirklich guten Wetterbedingungen liefen die Kinder Runde um Runde und sammelten fleißig ihre Stempel. Unterstützt wurden die Läufer von den Eltern, die an der Laufstrecke standen und die Kinder kräftig anfeuerten. 

 

Senegallauf

 

Unser Förderverein feiert sein 25. Jubiläum!

unser Förderverein wird ein Vierteljahrhundert alt!!! Wir, die Schulleiterinnen Ulla Hüvel und Stefanie Krüger, das gesamte Kollegium sowie auch alle Schülerinnen und Schüler, möchten uns ganz herzlich bei den engagierten Eltern des Vorstandsteams Maike Westrich (1. Vorsitzende), Jutta Springer (2. Vorsitzende), Andrea Krückendorf (Kassiererin), Anke Merg (Beisitzerin), Julia Vaupel (Beisitzerin) sowie Detlev Gottwald (Beisitzer) bedanken, die durch ihre ehrenamtliche Arbeit so viele Projekte an unserer Schule ermöglichen. Auch den früheren Vorständen des Fördervereins danken wir sehr herzlich für die wertvolle Arbeit in den vergangenen Jahren. Ein ganz großer Dank geht auch besonders an Sie, liebe Mitglieder des Fördervereins. Jeder Euro, den Sie dem Förderverein über Ihre Beiträge zukommen lassen, kann in der Summe so Vieles möglich machen! Ob Projektwochen, AG-Angebote, Inliner-Kurse oder aber die Schulhofgestaltung – diese Dinge sind nur durch Ihre Unterstützung möglich. Dankeschön!!!

 

Zum 25. Jubiläum des Fördervereins der Marienschule Seppenrade überreichte uns der Förderverein 25 „Leise-Kopfhörer“. Diese können ab sofort gezielt für einzelne Schülerinnen und Schüler im Unterricht eingesetzt werden. In den Zeiten von Inklusion und Differenzierung wird es immer wichtiger, einzelnen Schülern Rückzugsmöglichkeiten zu geben, um konzentriert und weniger abgelenkt an schulischen Aufgaben zu arbeiten. Die Lärmschutzkopfhörer kamen bei den Kindern so gut an, dass sie sogar schon erfolgreich von der Lehramtsanwärterin in ihrer Prüfung verwendet wurden.

 

Wir würden uns ganz besonders freuen, wenn sich noch viele neue Mitglieder für den Förderverein finden würden. Für nur 1,25 Euro im Monat kann jeder ganz viel Gutes für unsere Schule tun.

 

Übrigens, der Förderverein lädt alle Mitglieder und Interessierten zur Mitgliederversammlung am Mittwoch, 25. November 2015, um 19.30 Uhr in das Lehrerzimmer der Marienschule Seppenrade ein.

 

Jubiläum

 

 


 

 

 

 

DANKESCHÖN an das ehrenamtliche Vorleseteam

Das Lesen spielte an der Marienschule Seppenrade schon immer eine ganz besonders große Rolle. In der gemütlich eingerichteten Schülerbücherei trifft sich jeden Donnerstag eine große Gruppe bücherhungriger Schülerinnen und Schüler, wohlgemerkt nach Unterrichtsschluss! Gespannt erwarten die Kinder jedes mal, was die Vorleser wieder mitgebracht haben. Vielleicht wieder etwas spannendes oder mal etwas witziges - das Bücherkontingent ist schier unerschöpflich. Uli Rietmann, Ingrid Kortendieck, Carolin Schellenberger, Waltraud Bielefeld, Angela Nopto, Detlev Gottwald und Heinrich Schultz betreuen in diesem Schuljahr sogar 2 Vorlesegruppen parallel, da es so viele Anmeldungen gab. Konrektorin Stefanie Krüger bedankte sich zum Start der neuen Vorlesesaison sehr herzlich für das großartige Engagement der Ehrenamtler. Und auch die Vorsitzende des Fördervereins der Marienschule Seppenrade e.V., Maike Westrich, dankte dem Vorleserteam und überreichte ihnen einen großen Stapel brandneuer Kinderliteratur, die nach dem Vorlesen in den Bestand der Schülerbücherei übergehen werden.

Vorlese AG

AKTUELLES

Aktuell

Termine